„Wer der Jugend vorangehen will, muss gerade Wege gehen. “

Jean Cocteau

ASV Jugend zu Gast bei der Fischbrutanstalt in Langenargen

  • 17 Februar 2019 |

fischbrutanstalt 2019 008Am Samstag, den 09.02.2019 besuchte die Jugendgruppe des Angelsportvereins die Fischbrutanstalt Langenargen. 

Der Leiter der Fischbrutanstalt, Herr Dossow, begrüßte 14 interessierte Mitglieder der Jugendgruppe des ASV.
Herr Dossow ist seit der Gründung verantwortlicher Fischwirtschaftsmeister und war wesentlich am Aufbau und Weiterentwicklung der gesamten Anlage beteiligt.

Bewirtschaftet wird die Fischbrutanstalt seit 1987 durch die Besatzkommission der Baden-Württembergischen Bodenseefischer e. V.
Damit ist sie die einzige nichtstaatliche Brutanstalt am Bodensee.

 

Herr Dossow erklärte uns zum Einstieg die grundsätzlichen Zusammenhänge der Bodenseefischwirtschaft. Außerdem wurde den Petrijüngern anhand von Bildern die Physiologie der Fische nähergebracht.
Am Obersee inklusive Überlinger See gibt es fünf Fischbrutanstalten, verteilt auf alle Anrainerländer. Die Anstalt in Langenargen ist die größte am Bodensee. Hauptaufgabe der Fischbrutanstalt ist es, die für die Besatzmaßnahmen im Bodensee erforderlichen Fische (Felchen, Seeforelle, Seesaibling und Hecht) fortzupflanzen, zu erbrüten und einzusetzen.
Zu Beginn des Rundganges ging es als erstes zu den derzeit schlüpfenden Seeforellen bei den Brutboxen. Ganz besonders war daran, dass die Muttertiere aus dem Langenargener Mühlbach stammen, welche im vergangenen Winter abgefischt wurden. Herr Dossow, erklärte uns, dass in jeder Brutbox bis zu bis zu 10.000 Seeforelleneier erbrütet werden können.
Die Jugendlichen konnten die Funktion einer Brutbox kennenlernen und somit die verschiedenen Stadien der Fischlarven sehen. Von wenigen Tagen alt befruchteten Eiern, über Eier im Augenpunktstadium bis hin zu Fischen mit bereits ausgeprägtem Dottersack.
Später werden die kleinen Fische zu einem genau bestimmten Zeitpunkt (Findungsphase = Geruch an das Geburtsgewässer) in die Bäche und Flüsse ausgesetzt. Dort halten sie sich eine Zeit lang auf und werden auf die Witterung dieses Ursprunggewässers geprägt. Danach lassen sie sich in den See abfallen, wachsen dort über mehrere Jahre heran und suchen im laichreifen Alter wieder ihr Ursprungsgewässer auf.

Im Anschluss ging es eine Etage tiefer zu den Erbrütungsröhren für den Felchenlaich. Diese großen Glasbehälter sind dauerhaft durchströmt, sodass die Felcheier immer in Bewegung bleiben (ähnlich wie es auf dem offenen See auch stattfindet).
Leider blieb in diesem Jahr der Laichfischfang gänzlich aus, sodass der große Teil der Erbrütungsröhren leer waren. Warum das in diesem Jahr so war, kann man sich bisher noch nicht erklären.

Später sahen wir in einem der Rundbecken auch noch frisch geschlüpfte, wenige Tage alte Felchen. Von den Millionen Jungfelchen überlebt in den Folgejahren im See lediglich ein Bruchteil. Bis zur Fanggröße vergehen bei der heute verbesserten Wasserqualität und dem damit verbundenen geringeren Nahrungsangebot mindestens fünf bis sechs Jahre. Beim weiteren Rundgang gelangten wir an die Behältnisse (Rundstrombecken) mit den Seesaiblingen. Herr Dossow erklärte uns zudem die unterschiedlichen Ansprüche an Licht, Temperatur, Strömung und Wasserqualität (Seewasser und Grundwasser) der einzelnen Fischarten.

In der abschließenden Fragerunde konnten die Jungfischer noch so einiges loswerden und stellten eine Menge interessanter Fragen an den Fischwirtschaftsmeister.
Danach bedankte sich Matthias Janisch, Jugendleiter des ASV Langenargen, mit einem kleinen Present bei Herrn Dossow für die tolle Führung.

 

Nach oben

Unser Standort

world-map

Zwischen unserem Vereinsgewässer, der Argen und dem BMK Yachthafen befindet sich unser Vereinsgelände mit direktem Wasserzugang welches bereits seit Jahrzehnten von den Mitgliedern des Angelsportvereins liebevoll gehegt und gepflegt wird.

Nächste Termine

26Sep
September 26, 2020 14:00: - 22:00:
ASV Herbstfest im Vereinsgelände
10Okt
Oktober 10, 2020 07:00: - 12:00:
6. Gemeinschaftsfischen See und/oder Argen
24Okt
Oktober 24, 2020
Zweite Seeputzede

Offcanvas Module

Our themes are built on a responsive framework, which gives them a friendly, adaptive layout

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung
OK